Dokumentsuche

Gericht

Datum

Aktenzeichen

Stichwort

Kalender
2020 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2009 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2008 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2007 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2006 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2005 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2004 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2003 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2002 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
  Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

juris

Dokumente aus dem Jahr 2018

Gericht Spruchkörper Datum Aktenzeichen Sortierrichtung: aufsteigend
vorherige Seite  01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 nächste Seite
VG Saarlouis 3. Kammer 12.1.2018 3 K 146/15
VG Saarlouis 3. Kammer 29.11.2018 3 K 1639/17

Zur Frage der Förderungsschädlichkeit von mehreren Fachrichtungswechseln.

VG Saarlouis 3. Kammer 13.4.2018 3 K 1869/15

1. Zum möglichen Rechtsschutz gegen einen nichtigen Verwaltungsakt.

2. Zur Nichtigkeit eines Verwaltungsakts nach § 125 II Nr. 1 AO (§ 44 Abs. 2 Nr. 1 VwVfG).

3. Erneut zur Unzulässigkeit der einheitlichen Abwassergebühr nach dem Frischwassermaßstab.

VG Saarlouis 3. Kammer 23.3.2018 3 K 1916/15

1. Gerade weil es sich bei der in der Haushaltssatzung des Landkreises erfolgenden Festsetzung des Kreisumlagesatzes um eine gerichtlich nur beschränkt überprüfbare, komplexe Prognoseentscheidung handelt, in deren Rahmen der Landkreis hinsichtlich jeder einzelnen kreisangehörigen Gemeinde zu überprüfen hat, ob deren dauernde Leistungsfähigkeit durch die Festsetzung des beabsichtigten Umlagesatzes beeinträchtigt oder gefährdet wird, erfordert die Gewährleistung effektiven Rechtsschutzes, diese Entscheidung in schlüssiger und nachvollziehbarer Weise so ausführlich zu begründen, dass dem Gericht die ihm obliegende Kontrolle möglich wird.

2. Zu den materiellen Anforderungen, die insbesondere im Hinblick auf die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und die Bedeutung der so genannten "freien Spitze" an die Festsetzung eines Kreisumlagesatzes zu stellen sind.

Rechtsmittel-AZ: 2 A 159/18

VG Saarlouis 3. Kammer 29.10.2018 3 K 2072/15

Zur Anschlussmöglichkeit im Kanalbaubeitragsrecht zur satzungsrechtlichen Vorteilslage bei einem "freigestellten" Bahnbetriebsgelände.

Rechtsmittel-AZ: 1 A 330/18

VG Saarlouis 3. Kammer 16.3.2018 3 K 2297/16
VG Saarlouis 3. Kammer 19.1.2018 3 K 2298/16
VG Saarlouis 3. Kammer 19.4.2018 3 K 2299/16
VG Saarlouis 3. Kammer 28.11.2018 3 K 24/18

Rechtsmittel-AZ: 2 D 187/18

VG Saarlouis 3. Kammer 20.7.2018 3 K 2435/17
VG Saarlouis 3. Kammer 16.11.2018 3 K 2465/16

Rechtsmittel-AZ: 2 A 351/18

VG Saarlouis 3. Kammer 16.1.2018 3 K 2570/16

1. Der gesetzlichen Altersgrenze des § 10 Abs. 3 Satz 1 BAföG steht die Antidiskriminierungsrichtlinie der EU (2000/78/EG) nicht entgegen.

2. § 10 Abs. 3 Satz 3 BAföG ist anwendbar, obwohl § 10 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1a BAföG in § 10 Abs. 3 Satz 3 BAföG nicht ausdrücklich aufgeführt ist.

3. Die Obliegenheitsverletzung kann darin begründet sein, dass bereits vor Erreichen der Altersgrenze eröffnete Studienmöglichkeiten nicht genutzt wurden.

VG Saarlouis 3. Kammer 6.9.2018 3 K 2611/16
VG Saarlouis 3. Kammer 24.5.2018 3 K 2651/16

Rechtsmittel-AZ: 2 A 208/18

VG Saarlouis 3. Kammer 13.3.2018 3 K 2717/16

Einzelfall einer Klägerin, die als Flüchtling aus Syrien anerkannt wurde, deren in Syrien zum großen Teil absolviertes Studium in Deutschland aber nicht anerkennungsfähig ist.

VG Saarlouis 3. Kammer 23.3.2018 3 K 276/15
VG Saarlouis 3. Kammer 31.1.2018 3 K 40/17

Zurückkehrenden syrischen Asylbewerbern droht derzeit allein wegen einer illegalen Ausreise aus Syrien und der Asylantragstellung sowie dem Aufenthalt in Deutschland nicht mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit eine flüchtlingsrelevante Verfolgung; dies gilt ohne das Hintertreten be-sonderer Umstände auch mit Blick auf eine Wehrdienstentziehung.

VG Saarlouis 3. Kammer 12.9.2018 3 K 523/17

Einzelfall eines unglaubhaften Verfolgungsschicksal eines äthiopischen Staatsangehörigen.

VG Saarlouis 3. Kammer 11.4.2018 3 K 696/17

Erfolglose Klage eines libanesischen Staatsangehörigen

VG Saarlouis 3. Kammer 11.10.2018 3 K 813/18
VG Saarlouis 3. Kammer 19.11.2018 3 K 845/18
VG Saarlouis 3. Kammer 11.4.2018 3 K 852/17

Erfolglose Klage einer libanesischen Staatsangehörigen

VG Saarlouis 3. Kammer 24.4.2018 3 K 856/17

Einzelfall eines unglaubhaften Vortrags palästinensischer Volkszugehöriger aus dem Libanon

VG Saarlouis 3. Kammer 10.12.2018 3 K 860/18
VG Saarlouis 3. Kammer 27.2.2018 3 K 897/17
VG Saarlouis 3. Kammer 6.4.2018 3 K 898/17
VG Saarlouis 3. Kammer 15.10.2018 3 K 919/18
VG Saarlouis 3. Kammer 17.10.2018 3 L 1716/18

Zum Entfernen eines Straßenschildes; zur Aberkennung einer Ehrenbürgerschaft

VG Saarlouis 3. Kammer 29.5.2018 3 L 2386/17

Zur Frage, wann ein Grundstück erschlossen und innerhalb der geschlossenen Ortslage im Sinne des Straßenrechts liegt.

VG Saarlouis 3. Kammer 18.1.2018 3 L 2509/17